Uncategorized

Test von Stabmixer-Geräten

In unserem heutigen Beitrag möchte wir insbesondere auf einige Tests von Pürierstäben eingeben. Der ein oder andere Mixstab der von Magazinen und Vergleichsportalen unter die Lupe genommen wurde, wird als Topfavorit, Bestseller oder gar Testsieger bezeichnet. Inwiefern sich diese besonderen Zuschreibungen auch in der Realität bewahrheiten ist nicht ganz klar. Oftmals stehen wirtschaftliche Ziele im Vordergrund der Unternehmen welche testen.

Welcher Stabmixer ist der Beste?

Tatsächlich kann niemand lange diesen Titel tragen, denn selbst die bekanntesten und besten Hersteller bringen immer wieder neue Modelle mit auf den Markt. In einem guten und umfangreichen Stabmixer Test kommen daher möglichst viele Geräte der einzelnen Marken vor.

Eine Firma die sich mit ihren Modellen über viele Jahrzehnte lang bewährt hat ist ESGE. Die Modelle wie der Zauberstab von ESGE sind in privaten Hausfrauenküchen genauso beliebt wie in großen Gastroküchen. Die Stabmixer vereinen eine hervorragende Verarbeitungsqualität, super Pürierergebnisse und eine hohe Lebensdauer miteinander. Genau das suchen die meisten Käufer. Auch die Praxiserfahrungen zeigen ganz klar, dass ESGE was die Lebensdauer betrifft im Vergleich zu vielen anderen Marken ganz klar die Nase vorn hat!

Günstige Stabmixer: Auf was sollte man unbedingt achten?

Im Zuge der Digitalisierung und den Zeiten des Internets, ist der Verkauf über die Medien extrem stark angestiegen. Immer mehr Käufer beziehen ihre Produkte aus dem Netz. Dort hat sich natürlich dementsprechend auch ein sehr hohes Angebot etabliert. Dadurch sind sehr viele Geräte auf den Markt gekommen. Hier gehören auch Stabmixer dazu. Ein Pürierstab wird immer gebraucht, doch viele Geräte halten einfach nicht lange genug und so kaufen viele Leute jedes Jahr oder aller 2 Jahre einen neuen Stabmixer. Ein entsprechender Test vor den Kauf hätte hier einige Probleme im Vorfeld geklärt. Ist ein Pürierstab sehr günstig muss man auf verschiedene Qualitätsmerkmale achten. Wir empfehlen in diesem Fall nicht mehr auf einen üblichen Stabmixer Test zurück zu greifen, sondern Erfahrungsberichte anderer Käufer in den Vordergrund zu setzen. Denn die Tests sind nur Momentaufnahmen. Viel wichtiger und entscheidender ist ja, ob der Stabmixer auch auf lange Sicht genau das hält was der Hersteller des Geräts auf seiner Webseite verspricht.

Von vornherein kann man allerdings schon gut aussortieren. Wir raten zum Beispiel von billig mit Plastik verarbeiteten Mixfüßen grundlegend ab. Sie sind nicht Spülmaschine geeignet und für die Zubereitung von Suppen schlecht geeignet.

Außerdem sollte die Klinge aus mindestens 2 Messereinheiten bestehen und der Motor eine Leistung von 300 Watt nicht unterschreiten.

Fazit zum Stabmixer Test

Bei einem normalen Test kann man nie genau sicher sein, besser ist es Erfahrungsberichte durchzulesen um einen besseren Überblick zu den einzelnen Geräte zu bekommen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.